Rückenprotektoren

herren damen kinder

Größe

  • M
  • XL
  • XS
  • XXL
  • S
  • L
  • 128
  • 140
  • 146
  • 152

Farbe

  • alle
  • blau
  • schwarz

    Modelljahr

    • 2013
    • 2014
    • 2016

    sortieren nach ...

    • Preis aufsteigend
    • Preis absteigend
    • Beliebtheit aufsteigend
    • Beliebtheit absteigend
    Artikel pro Seite
    15 30 60      ALL

    Protektoren der Schutz vor Verletzungen

    Für Rücken, Brust, Arme und Beine sowie Becken sind Protektoren der beste Schutz vor Ski-, Snowboard- und Skater- Unfällen.

    ...Weiterlesen

    Was macht einen guten Protektor aus?

    Ob Rückenprotektor, Knieschützer, Safety Jackets und Westen, Sicherheitshosen und Shorts, Handgelenkschoner oder eine Snowboard-Maske; alle diese Utensilien stehen zum Schutz vor Verletzungen beim Snowboard-Fahren neben dem obligatorischen Helm zur Verfügung.

    Je nach Art des Protektors macht erst die Summe folgender Eigenschaften einen guten und sicheren Protektor aus:

    • Richtige Größe: ein Protektor muss gut und sicher sitzen, damit er nicht verrutscht. Die komplette Wirbelsäule, vom Nacken bis zum Steißbein muss bedeckt sein!
    • Passform & Komfort: leicht, atmungsaktiv mit maximaler Bewegungsfreiheit sowie angenehmen Materialien.
    • EN 1621-2: Nur ein nach der EN 1621-2 geprüfter Rückenschutz darf sich Protektor nennen. Die CE-Norm muss sichtbar sein.

    WICHTIG: Diese Norm definiert nur die Obergrenze der Restkraft laut Vorschrift. Dies ist die Kraft, welche trotz Protektor noch auf den Rücken wirkt und beim ungeschützten Körper zu schwersten Verletzungen führen kann. Je weniger Restkraft, desto sicherer ist der Protektor!

    In erster Linie sollte ein Protektor gegen die enorme Aufprallenergie bei einem Sturz schützen und diese auf ein Minimum reduzieren. Nicht alles, was Protektor genannt wird, bietet auch einen ausreichenden Schutz. Beispielsweise schützen Hartschalen Protektoren zwar vor Verletzungen durch Felsen oder scharfe Kanten, aber die Dämpfungswirkung ist minimal.

    Beginnt man mit dem Snowboarden, wird für Anfänger auf jeden Fall eine Crash Pant empfohlen, eine gepolsterte Hose, teils auch mit Plastik-Schilden. Eine Sicherheitshose sitzt recht gut und stört beim Boarden nicht. Außerdem isolieren alle Protektoren zusätzlich und machen dadurch das Snowboarden nicht nur sicherer, sondern durch die gespeicherte Wärme auf Dauer auch angenehmer.

    Empfehlenswert für Fahranfänger beim Snowboard, Ski oder auch Skaten ist ein Rückenpanzer. Aber keine Angst, die heutigen Modelle sind leicht und angenehm zu tragen.Es muss ja nicht gleich so ein Spitzenprodukt wie die Komperdell Protector Cross Vest Eco mit Rückenschild sein, der mit ausgezeichneten Fähigkeiten und Eigenschaften glänzt.Die Komperdell Protector Cross Weste Eco für Mann und Frau bietet maximalen Schutz auf der Piste, in der Halfpipe oder bei verrückten Aktionen im Park. Durch die atmungsaktiven Materialien und die optimale Passform hat man mit diesem Rückenschild einen sehr hohen Tragekomfort, volle Bewegungsfreiheit und dabei maximalen Schutz bei einem Sturz.

    Durch den Dual-Density Schaum im Protektoreinsatz ergibt sich ein geringes Gewicht und eine optimale Passform. Ein Verrutschen der Weste ist ausgeschlossen. Sie wird durch den ergonomisch geformten Nierengurt extra gehalten und man bekommt zusätzlich Stabilität in den Oberkörper. Dadurch bemerkt man die Protector Cross Vest so gut wie gar nicht beim Boarden, Skaten oder Skifahren.

    Im Shop kann man Rückenprotektoren, Rücken-Schilde, Protektoren-Hosen und Kniepads von namhaften Herstellern wie Dainese, Icetools, Komperdell und Trans auswählen.