Skistiefel

herren damen kinder

Größe

  • 15.5
  • 16
  • 17.5
  • 19
  • 21.5
  • 22
  • 22.5
  • 23
  • 23.0/ 23.5
  • 23.5
  • 24.0/ 24.5
  • 24
  • 24.5
  • 25
  • 25.0/ 25.5
  • 25.5
  • 26.0/ 26.5
  • 26
  • 26.5
  • 27.0/ 27.5
  • 27
  • 27.5
  • 28
  • 28.5
  • 29.0/ 29.5
  • 29
  • 29.5
  • 30
  • 30.0/ 30.5
  • 30.5
  • 31.0/ 31.5
  • 31.5

Farbe

  • alle
  • blau
  • gelb
  • gold
  • grau
  • gruen
  • lila
  • orange
  • pink
  • rot
  • schwarz
  • tuerkis
  • weiss

    HärteFlex

    • 110-130
    • 50-75
    • 80-100

    Modelljahr

    • 2012
    • 2013
    • 2014
    • 2015
    • 2016
    • 2017

    sortieren nach ...

    • Preis aufsteigend
    • Preis absteigend
    • Beliebtheit aufsteigend
    • Beliebtheit absteigend
    Artikel pro Seite
    15 30 60      ALL

    1) Was sind Skistiefel

    Um den verschiedenen Anforderungen beim Skifahren gerecht zu werden, gibt es Skistiefel, auch als Skischuh oder Schischuh bezeichnet, in verschiedenen Ausführungen. Die verschiedenen Skidisziplinen erfordern unterschiedliche Skistiefel. Während Skischuhe für die nordische Skisportart Langlauf vor allem flexibel genug sein müssen, um den kraftvollen Ballenabdruck für das Vorwärtskommen zu ermöglichen, sind für den alpinen Skisport ein harter Außenschuh, die Schale sowie ein isolierender, weicher Innenschuh gefragt. In Verbindung mit der konstruktiven Gestaltung der Außensohle ergibt sich ein Sicherheitsschuh für den Abfahrtslauf, egal ob Piste, Powder oder Park, der traditionelle Skistiefel.

    In den Anfangsjahren des alpinen Skisports waren die Skischuhe der Skifahrer reine geschnürte Bergschuhe aus hartem Leder, die mit einer arretierbaren Seilzugbindung den Kontakt zwischen Skifahrer und Ski ermöglichten. Kaum mehr vorstellbar, mit einer derartigen Konstruktion rasante alpine Skiabfahrten ohne Stürze zu überstehen. Die Entwicklung der Sicherheitsbindung Mitte des vorigen Jahrhunderts ging zeitgleich mit der neuen Skistiefel Generation daher. Eine kraftschlüssige und sichere Verbindung beim Skifahren alpin war gefordert, was mit den neuen, innovativen Skischuhen gelang. Brands wie Salomon, K2 oder Rossignol entwickelten mit Hochdruck Skischuhe mit aus der Skischuh-Sohle nach hinten und vorn herausragenden Arretierungsfortsätzen. Durch das Einrasten der Skischuhe in die Backen der Skibindung ergab sich die beim alpinen Skifahren erforderliche starre Verbindung, was die Sicherheit und Lenkbarkeit der Ski enorm verbesserte.

    Jeder moderne Skischuh, egal ob von Head, Atomic oder Roces, hat heute, wie bei jedem anderen Skischuh Alpin Hersteller auch, spezielle Aufnahmen für die Halterungen der Skibindung. Verschiedene Schnallensysteme, unterschiedlicher Flex sowie diverse Highlights wie Spine Tech Schnallen, Quick Entry Geometrie für den Schnelleinstieg oder Memory Fit gehören heute je nach Skistiefel Preis und Hersteller zur Skischuh Standardausrüstung.

    Die klassischen Skistiefel, auch als Hartboots bezeichnet, geben durch die Konstruktion festen Halt beim Skifahren. Während die Füße im warmen, isolierten Innenschuh stecken, wird mittels verstellbarer Schnallen oder anderer Verschlussmechanismen die feste Außenschale geschlossen. Die Füße sitzen so gut wie verletzungsfrei im Skischuh. Eine Beugung des Fußes im geschlossenen Schischuh ist nur noch im Bereich des Sprunggelenks möglich, was bei den meisten Skischuh Modellen durch ein Gelenk in der Außenschale unterstützt wird. Die feste Verbindung von Fuß und Schuh ermöglicht eine direkte Übertragung der Kraft für die erforderliche Ski Steuerung und einen Richtungswechsel beim Skifahren auf die Bindung. Beinbewegungen wie auch Gewichtsverlagerungen werden durch die feste Verbindung erst optimal möglich, die Verletzungsgefahr in den Fußgelenken reduziert.

    2) Skistiefel Details: Flex, Leisten

    Um die richtigen Skischuhe zu finden, bedarf es einiger Grundkenntnisse. Vor einem Ski Schuh Kauf sollte nicht nur die richtige Größe ausgewählt werden, das Schnallensystem, die Härte (Flex) und der Skistiefel heute von bester Qualität sind und die innovativen Details, mit denen die Hightech Marken ihre Skistiefel ausstatten, immer weiter zu einem besseren Komfort in Kombination mit erhöhter Sicherheit der Skischuhe beitragen.

    Was ist der Flex bei Skistiefeln

    Der mit Flex bezeichnete Index bei Skistiefeln bezeichnet die Härte von Skischuhen. Die von Skistiefel Anbietern genannten Flex Zahlen sollten aber nicht allzu ernst genommen werden, weil es weder eine Flex Norm bei Skistiefeln noch einheitliche Herstellerangaben dieser Flex Zahl gibt. Der erforderliche Flex beim Skistiefel kaufen sollte aus eigenen Angaben rekrutiert werden, was relativ leicht ist. Unter Skifahrern ist die Faustformel Flex = Körpergewicht in kg x 1,33 zur individuellen Flex Berechnung in Umlauf, was durchaus als persönlicher Richtwert gelten kann. So kommt es auch zu Flexangaben von 30 bis 150 auf Skistiefeln, was den gängigen durchschnittlichen Fahrergewichten entspricht. Auch wenn der Flexwert kein messbarer oder gar genormter Wert ist, sollte jeder beim Skistiefel Kauf darauf achten, den persönlichen Flex in einem gewissen Spektrum auszuwählen. Je niedriger die Flex Zahl der Ski Schuhe, umso weicher ist der Schuh und mehr Beweglichkeit ist zu erwarten.Da sich der Skistiefel Flex bei extrem tiefen Temperaturen bis zu 25% abändern kann, sollte beim Skischuhe kaufen der Flexwert nicht zu hoch gewählt werden. Außerdem ist beim Skistiefel Kauf von Bedeutung, ob man Skianfänger oder Profi, All Mountainer oder Racer ist. Race Skistiefel sollten einen Flex um die 150 haben, für Backcountry Skistiefel bewegt sich der empfohlene Flex um die 90. Ski Stiefel mit geringem Flex (<80) sind bestens geeignet für Anfänger, Kinder und leichte Damen, was eine gewisse Bequemlichkeit in den ansonsten recht straff sitzenden Skischuhen bietet. Beim Flex wird man Kompromisse eingehen müssen, wenn man zwischen Piste und Powder wechselt.

    Was ist der Leisten eines Skistiefels

    Bei den Skischuhen fast aller Skistiefel Hersteller werden inzwischen Leisten für die perfekte Anpassung des Skistiefels an den Fuß sowie für unterschiedliche Einsatzbereiche der Skischuhe angegeben. Das je nach Marke mit Leistenbreite, Leistenweite oder einfach nur als Leisten bezeichnete Maß ist die Breite des Vorfußes, was vor einem Skistiefel Kauf unbedingt Beachtung finden sollte. Der perfekte Leisten garantiert ungetrübten Fahrspaß, Komfort und Sicherheit beim Skifahren. Die meisten Skistiefel Brands bieten Leistenweiten von 98 mm (schmaler Fuß) über 102 mm (mittlerer Fuß) bis zu 106 mm (breiter Fuß) an.

    Die breiteste Stelle des Vorfußes, die Leistenbreite, sollte unbedingt beim Erwerb neuer Skistiefel oder der Kauf gebrauchter Schischuhe beachtet werden, damit es beim Skifahren nicht zur Quetschung bzw. dem Rutschen des Fußes im Innenschuh kommt. Die weit verbreitete Ansicht, in diesem Fall über das Schnallensystem den Skischuh einfach enger zu stellen, ist falsch, weil dadurch die Blutzirkulation im gesamten Fuß gestört wird, was wiederum zu kalten Füßen beim Skifahren führen wird. Leisten (Leistenweiten) beziehen sich bei Skischuhen in der Regel auf eine Referenzgröße. Deshalb ist der Leistenwert in Verbindung mit der Schuhgröße zu sehen, eine Fachberatung im Funsport Shop empfehlenswert. Einige Anbieter wie HEAD stellen Skistiefel mit einem adaptiven Verstellsystem (AFT) her, bei denen sich der Leisten um einige Millimeter manuell verstellen lässt.

    3) Skistiefel Schuhgrößen

    Die Skistiefel Größe wird international mit Mondo Point (MP) oder kurz Mondo bezeichnet. Mondopoint wurde 1971 als erstes und bisher einziges globales Größensystem für Schuhe festgelegt, welches durch eine ISO-Norm (ISO 9407) gestützt wird. Die angegebene Mondopoint Größe bei Skistiefeln entspricht der Fußlänge in mm. Die Größenangabe MONDOPOINT (MP), also die Innenschuhlänge, sollte vor einem Skistiefel Onlinekauf korrekt gemessen werden. Zur Feststellung der Skischuh Größe ist es am besten, am Abend, wenn die Füße durch die Tagesbelastung ihre Maximalgröße erreicht haben, mit Skisocken den Fuß auf einem Blatt Papier mit einem Stift zu umfahren. Der "Fußabdruck" gibt dann exakt Auskunft über die Länge, also den Mondopoint MP, gleichzeitig kann die Leistenbreite gemessen werden.

    Die Umrechnung der Schuhgröße von Millimeter in Mondo Point wird durch die Tabelle erleichtert. Beim Skischuh Kauf online sollten bei einer Bestellung Skischuh Größe und Leistenbreite angegeben werden. In Bezug auf Leisten und Größe ist der Skistiefel Kauf in einem Sportfach- oder Funsport Geschäft sicherer sowie komfortabler, dort wird eine korrekte Vermessung der Füße durchgeführt, um die Größe, den Leisten und andere Kriterien für einen passenden und bequemen Skistiefel optimal zu fokussieren.

    4) Skistiefel Schnallensysteme

    Damit der Tag auf der Piste zum vollen Vergnügen wird, ist auch ein perfektes Skischuh Schnallensystem von großer Bedeutung. Die Schnallen beim Skistiefel bestehen aus zwei Segmenten, dem Hakenblock und einem Kipphebel. Preiswerte Skischuhe sind mit Kunststoff Schnallen ausgerüstet, während ein hochwertiger Skistiefel Alu Schnallen mit Mikroverstellung hat. Ein Klettband (Powerstrap), welches die Skischuh Zunge fixiert, ergänzt viele Skischuh Modelle. Mikroverstellbare Spine-Tech Aluschnallen, Supermakro Ratschen, Double Power Levers oder EDGE 7000 und 3D Schnallen sowie F 700 Schnallen und mikrometrische Alu Schnallen heißen die Verschlussmechanismen, je nach Hersteller werden die Skistiefel Schnallen anders bezeichnet, obwohl alle den gleichen Zweck erfüllen müssen. Sicherer und stabiler Halt der Füße im Skistiefel sowie optimale Kraftübertragung beim Skifahren.Nachdem im letzten Jahrhundert bei den Skistiefeln von den Herstellern viele verschiedene Varianten ausprobiert wurden -von 2 bis 5 Schnallen, Seilzügen und sogar Pumpsystemen reichte das Spektrum- war es eine Zeit lang üblich, die Schnallen zu reduzieren, um den Aufwand beim An- und Ausziehen zu minimieren. Heute werden anspruchsvolle Schuhe für Park und Freeride meist mit 3 oder 4 Schnallen ausgerüstet; Race Skistiefel kommen oft mit 4 Schnallen System auf den Markt. Mehr Schnallen bedeuten mehr individuelle Einstellmöglichkeiten.

    Wie viel Schnallen sollte ein guter Skistiefel haben? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da die Menge der Skischuh Schnallen nicht unbedingt für einen optimalen und perfekten Skistiefel ausschlaggebend ist. Kriterien für die Auswahl eines Schnallensystems sind u. a. die Fahrweise und der Einsatzort. Ob Tiefschnee oder Buckelpiste, der Skistiefel muss zum Skityp und dem Fahrstil passen.

    Während vier Schnallen einen optimalen und sicheren Halt bewirken und den Druck vom Fuß auf die Bindung des Ski bestens übertragen, was bei Back Country und Piste gefordert wird, werden Skistiefel mit drei Schnallen gern bei Damen, Junioren oder Skitourenstiefel verwendet. Ein kürzerer Schaft, das geringere Gewicht und eine bessere Flexibilität überzeugen durch mehr Komfort bei dieser Wintersportart. Trotzdem sind auch 3 Schnallen am Schischuh gängige Praxis, selbst hochwertige Skistiefel werden heute als 3-Schnaller gefertigt.Beim Skistiefel kaufen wird man einen Kompromiss eingehen müssen. Die Fachberatung in einem Funsport- oder Skisport – Fachgeschäft steht für ein Consulting gern zur Verfügung, dort kann das persönliche Nonplusultra der Alpinstiefel Schnallensysteme in Ruhe ausgewählt werden.Wichtig ist die perfekte Passform, das Schnallen einstellen oder Schnallen verstellen, eben die präzise und individuelle Regulierung, dann kann man Druckstellen vermeiden und das Skifahren wird zum ungetrübten Erlebnis.

    Ausgeklügelte Gehmechanismen bei verschiedenen Skischuhen sorgen für Komfort beim Laufen ohne Ski und gewährleisten bei einem Abstecher zum Aprés-Ski oder der Seilbahn bequemes Gehen. Diese funktionale Lösung praktiziert zum Beispiel HEAD mit der Cube3 Technologie. Der Schaft des Skistiefels bleibt außerhalb der Bindung offen, weshalb ein natürliches Gehen ohne Schmerzen und Verrenkungen möglich ist. Auch K2 zeigt mit dem speziellen Gehmechanismus ohne Nieten Synchro Interlock, dass trotz Gehmechanismus Abfahrtsperformance wie auch Flex erhalten werden können.Andere innovativ e Einzelheiten, wie optionale WTR Grip Pads für bequemeres Gehen oder austauschbare Sohlenteile, welche den Einsatz der Skistiefel mit einer Profilsohle für den Skitourenbereich und einer Norm-Alpin-Sohle für den Alpinski- Bereich möglich machen, sind ergänzende Details bei einem modernen Ski Schuh. Dass die Verbindung Skistiefel – Skibindung bei einem Sturz durch die Sicherheitsbindung zuverlässig getrennt wird, um Verletzungen zu vermeiden, muss wohl nicht explizit erwähnt werden. Dafür erforderlich ist aber eine korrekte Einstellung der Bindung auf verschiedene Kriterien wie Gewicht, Fahrstiel und Größe.

    5) Einsatzbereiche Skistiefel

    Unterschiedliche Einsatzbedingungen beim Skifahren erfordern auch unterschiedliche Bauweisen der Skistiefel. Wie Skistiefel Testberichte immer wieder zeigen, ist Skischuh nicht gleich Skischuh. Wenn auch die heutigen Modelle durchaus alle Einsatzgebiete beim Skifahren abdecken, gibt es manchmal kleine Details bei den Skischuhen oder letztendlich den Skistiefel Preis, die eine Kaufentscheidung beeinflussen.Wichtiger ist aber, dass der ausgewählte Ski Schuh zum eigenen Leistungsstand sowie dem überwiegenden Einsatzgebiet wie Piste, Powder oder Skicross passt.

    Skistiefel Typen bekommt man in verschiedenen Qualitätsstufen, von Easy bis Race.Easy, der extrem weiche und preiswerte Skischuh für Skifahrer mit bescheidenen Ansprüchen kommt mit geschäumtem Innenschuh sowie meist ohne Feinjustierung bei den Schnallen daher. Allround Skistiefel sind perfekt für Freizeitsportler und Gelegenheitsskiläufer. Diese relativ weichen Skistiefel eignen sich für Amateure, die auf präparierter Piste und im normalen Tempo unterwegs sind. Manchmal mit Feinverstellung für die Schnallen ausgerüstet, ist es ein guter Allround Skistiefel für mittlere Anforderungen. Bei Komfort Schischuh, den mittelharten Skischuhen mit weichem Innenschuh, solider Isolierung und guter Passform, steht wie der Name schon sagt, der Komfort beim Skilaufen im Vordergrund. Diese oft mit durch Wärme verformbarem Innenschuh ausgerüsteten Skischuhe haben alle Schnallensysteme mit Feinverstellung.Die Ski Schuh Sport Modelle sind mittelharte Skistiefel mit funktionellem Innenschuh Material und überzeugen durch perfekte Kraftübertragung. Der optimale Skistiefel für sportliche Skifahrer bietet außerdem optionale Verstellmöglichkeiten für Beugehärte, Vorlage sowie Kanting und verschleißfeste Schnallen mit Feinverstellung. Der inkludierte Innenschuh ist ebenfalls individuell durch Wärme verformbar.Skistiefel in der Klassifizierung Elite zeichnen sich durch optimales und funktionelles Design aus. Diese mittelharten Skistiefel haben hochwertiges Innenfutter, optionale Verstellmöglichkeiten für Beuge Flex, Vorlage und Kanting und erreichen damit sehr gute Trageeigenschaften und eine exzellente Passform. Wer viel auf der Piste unterwegs ist, sollte sich derartige, komfortable Skistiefel leisten, es lohnt sich!Race Skistiefel, die Profi Skischuhe für perfekte Kraftübertragung und Steuerung, sind äußerst stabil und funktionell ausgelegt. Sie brillieren durch langlebigen Innenschuh, Schaftverstärkung, stabiles Schnallensystem und ausgezeichnete Qualität.

    Neben einem klassischen Skistiefel werden für ambitionierte Tourengeher spezielle Skitouren Stiefel angeboten. Diese für das Skiwandern ausgelegten Ski Tourenschuhe sind als Allrounder konzipiert, damit neben dem Aufstieg auch eine rasante Abfahrt möglich ist. Wie bei allen Kompromissen, sind Touren Skischuhe in einer guten Mischung für Gelände, Aufstieg und Abfahrt mit speziellen Details wie erweiterter Schaftrotation und ggf. einstellbarem Vorlagewinkel im Angebot. Alpine Skischuhe sind als reine Tourenschuhe eher ungeeignet. Sie bieten für den Aufstieg kaum Flexibilität, sind zu hart und werden auf Dauer Schmerzen verursachen Deswegen ist ein spezieller Skitourenstiefel beim Skitouren gehen unabdingbar, weil die größte Zeit beim Gehen verbracht wird.

    Der Komfort heutiger Skiwanderschuhe ist durch die ständige Entwicklung von neuartigen Verbundstoffen und Technologien auf hohem Niveau, sodass Skitouren mit den passenden Skischuhen in richtiger Größe nicht zur Qual werden. Das perfekt abgestimmte Verhältnis zwischen Aufstiegs- und Abfahrts-Performance bei den heutigen Stiefeln für das Skiwandern macht für geübte Skifahrer selbst Abfahrten auf Pisten oder im Powder möglich. Spezielle Mechanismen wie Einstellung Abfahrtsmodus, fein justierbare, ultraleichte Aluschnallen sowie ein Hebel zur Umstellung des Schafts von der Aufstiegs- in die Abfahrtsposition machen den Skitouren Stiefel zu einem Hightech Produkt, der zwar etwas teurer als sein Pendant für den Abfahrtslauf, aber sein Geld wert ist.

    Salomon Semi Sandwich Konstruktion

    6) Skistiefel Tipps: Thermoverformung

    Jetzt, wo Sie über die wesentlichen Elemente der Ski Schuhe wie Größe, Flex, Leisten und Skischuh Schnallensysteme Informationen sammeln konnten, wissen Sie, dass Skischuhe an Mittelfuß, Schienbein und Ferse perfekt sitzen müssen. Hat man neue oder gebrauchte Skischuhe daheim, die nicht optimal sitzen, ist eine Skischuh Anpassung möglich. Eine durch Wärmeeinwirkung erzielbare Maßveränderung bei Skischuhen bei uns im EASTSIDE Funsport Shop dauert nicht lange und wird professionell durchgeführt. Die moderne Innenschuh-Anpassung im "Backofen" wird durch die thermische Verformbarkeit des Innenschuh-Materials erreicht.

    Das Bootfitting, so der Begriff für eine Skischuhanpassung, wurde früher auch durch Fräsen der relevanten Druckstellen in der Innenschale der Ski Schuhe durchgeführt. Heute verwendetes Material für die Skischuh Außenschale erlaubt eine effizientere Art der Anpassung von Skischuhen, die Thermoverformung. Bei der von Salomon patentierten Methode der Thermoverformung , der sogenannten Custom Shell Technologie, wird die Außenschale erhitzt, danach findet der eigene Fuß als Patrize im Innenschuh Verwendung und der gesamte Skistiefel passt sich in der Abkühlphase perfekt an den Fuß an. Die durch die Thermoverformung erreichte Passgenauigkeit hält der behandelte Skistiefel dauerhaft. Fahrspaß ohne Ende ist das Ergebnis, denn kalte Füße, Blasen, schmerzende Druckstellen oder Taubheit der Füße wird durch einen perfekt passenden Skistiefel vermieden.

    Eine andere Möglichkeit der Thermoverformung besteht in der Erwärmung der Außenschale, die sich dann unter hohem Druck an die anatomische Form des Fußes anschmiegt. Egal welche Variante bei der Skischuh Anpassung gewählt wird, in der Regel ist danach schmerzfreies Skifahren möglich. Das als Geheimrezept beschworene Anziehen der zu engen Skistiefel in einer Sauna könnte die Schale bei zu hohen Temperaturen unwiderruflich verformen. Auch das probate Mittel, durch Aufpumpen mit Luftdruck die Passform zu optimieren, war im letzten Jahrhundert durchaus gang und gäbe, doch haben sich diese Methoden nicht in der Praxis durchsetzen können.

    Egal mit welcher Methode ein Ski Schuh Bootfitting durchgeführt wird, ob Custom Shell, Fräsen oder Backen der Skischuhe, der Zweck heiligt die Mittel. Ein optimal passender Skischuh wird den Weg zum Aprés Ski eine Wohltat werden lassen.

    7) Skistiefel Preise & Shop

    Skischuhe vieler namhafter Anbieter für Damen, Herren und Junioren online oder in unserem Store erfüllen alle Wünsche und sind in vielen verschiedenen Preislagen erhältlich. Ein guter Skischuh kann ein treuer Wegbegleiter sein, über viele Jahre halten und möglicherweise mehrere Paar Abfahrtski überleben. Skischuhe für Alpinski wie Abfahrtslauf, Slalom oder Skitouren werden in von einander abweichenden Qualitätsstufen angeboten, wie Allrounder, Komfort oder Race. Die unterschiedlichen Konstruktionsmerkmale, verschiedene Materialien und abweichende Details verursachen differente Kosten bei der Herstellung. Der Preisunterschied bei Marken Skistiefel kann gravierend sein. Auch Ausstattungsdetails wie Heizungsvorbereitung, Gold Liner Innenschuh mit Thinsulate Platinum 3M Isolierung oder Power Shift können den Skischuh Preis erhöhen.

    Deshalb lohnt sich immer ein Skistiefel Preisvergleich vor einem Kauf. Gute Skistiefel mit funktioneller Ausrüstung und vielen nützlichen Details in Komfortausstattung haben ihren Preis, der natürlich nicht mit einem günstigen Skistiefel Einsteiger Modell zu vergleichen ist. Beim Skistiefel Kauf sparen kann man im Herbst vor der Skisaison. Dann werden neue Skischuhe und Skistiefel Modelle in voller Auswahl, allen Größen und Farben günstig angeboten. Oft sind im Skischuh Shop oder online Ski Schuh Vorjahresmodelle, Auslaufmodelle oder Skistiefel Restposten in verschiedenen Größen günstig im Sale, was sich im Preis beim Kauf neuer Skischuhe bemerkbar macht.

    Fazit

    Mit den brettharten Boots früherer Zeiten haben die heutigen Skistiefel Modelle nichts mehr gemeinsam. Alle Hersteller setzen auf weichere Materialien und individuellere Passformen mit hohem Komfort. Bei der Auswahl passender Skistiefel, der richtigen Schischuh Größe oder einer Skischuh Anpassung können Sie dem Team von Fun-Sport-Vision vertrauen, welches auch gern beim Skiservice behilflich ist.